5 Tipps für seelische Gesundheit – Das Arbeiten im Home Office

Fitness, Gesundheit, Wohlbefinden

5 Tipps für seelische Gesundheit – Das Arbeiten im Home Office

13. April 2020 Allgemein 0

Ihr Lieben! Das sind schon merkwürdige Zeiten, die wir gerade durchleben. Ganz Deutschland steht quasi – still. Das stellt und alle vor einige Herausforderungen, insbesondere zum Beispiel auch in Bezug das effektive Arbeiten von zu Hause aus.

Auch ich arbeite jetzt seit einigen Wochen aus dem Home Office heraus und, ich muss euch sagen, das war anfangs gar nicht so einfach. Die so automatisch entstehende Vermischung von Privatem und Beruflichem hat zumindest mich des öfteren doch dazu verführt, die Mittagspause etwas länger ausfallen zu lassen (schließlich muss ja auch noch gekocht werden), private Erledigungen während der Arbeitszeit zu machen oder ganz simpel mit meinen beiden Katzen zu spielen.

Langfristig geht es so natürlich nicht. Selbstdisziplin und Selbstorganisation sind gefragte Tugenden in diesen Zeiten. Denn ist es nicht so? Wenn wir unseren Tag gut strukturieren und beruflich und privat so einiges “zu Stande bekommen”, dann sind wir am Abend doch gleich viel zufriedener! Deshalb möchte ich euch heute gerne einige Tipps für eure seelische Gesundheit geben, dafür dass ihr genau dieses Level an Zufriedenheit erreicht.

Hier sind sie also – meine Tipps für das Arbeiten im Home Office:

Ergonomie am Arbeitsplatz

Zunächst einmal, und das empfiehlt auch das Online Job Portal Jobsora, solltet ihr für einen ergonomischen Arbeitsplatz sorgen. Das dankt euch später nicht nur euer Rücken, sondern ihr bleibt auch motivierter und stärker bei der Sache. Also räumt den Schreibtisch auf und besorgt euch einen Stuhl, auf dem es sich bequem sitzt.

Eine gute Arbeitsorganisation ist das A und O

Sucht euch zu Beginn eures Arbeitstages möglichst alle Arbeitsmittel, die ihr über den Tag benötigen werdet, zusammen. So werdet ihr später nicht unnötig abgelenkt und verschwendet keine Zeit auf das Suchen der Utensilien.

Kleine Schritte

Eigentlich wissen wir es alle instinktiv: mit kleinen Schritten erreichen wir Schritt für Schritt auch das größte Ziel – egal wie unerreichbar es anfangs auch scheinen mag. Also, nehmt euch nicht zu viel vor und feiert eure Erfolge regelmäßig. Zum Beispiel mit einem leckeren und vitaminreichen Smoothie!

Ernähre dich gesund

Da sind wir gleich beim nächsten Thema! Dein Körper braucht – gerade in dieser Zeit der sozialen Isolation – die richtige Power durch eine gesunde Ernährung. Nehme dir Zeit für deine Mittagspause und koch dir etwas gesundes und leckeres. Dann solltest du aber auch die Disziplin haben, nach der gesunden Stärkung wieder mit frischem Elan an die Arbeit zurückzukehren!

Halte dich an deinen ursprünglichen Zeitplan

Nur weil du jetzt nicht mehr mit dem Auto oder mit Bus und Bahn an den Arbeitsplatz musst, heißt das nicht, dass du jeden Tag ausschlafen solltest. Klar, mal gönne ich mir das auch, aber eigentlich versuche ich die neu gewonnene Zeit besser zu nutzen. Denn mal ehrlich – was ist bei diesem Wetter schöner als ein entspannter Morgenspaziergang?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.