TRX Training als interessante Alternative für Fortgeschrittene

Fitness, Gesundheit, Wohlbefinden

TRX Training als interessante Alternative für Fortgeschrittene

5. April 2018 Allgemein 0

Das TRX Training (auch Schlingen- oder Suspension Training) ist eine Workout Methode die das eigene Körpergewicht als Widerstand nutzt. Die Übungen werden dabei an einem nicht-elastischen Gurtsystem durchgeführt. Diese Art des Krafttrainings wird schon als anspruchsvolle Variante angesehen, die jedoch relativ wenig Platz benötigt. So weit die grobe Theorie. Was bedeutet das nun aber genau?

Vereinfacht könnte man sagen, dass das TRX Training eine Art Körpergewichtstraining unter erschwerten Bedingungen ist. Da man die Übungen (z.B. Liegestütze) nicht auf festem Boden, sondern in wackligen Schlaufen ausführt, setzt das zum einen eine gewisse Koordination voraus. Zum anderen ist die Kraftanstrengung während des Trainings deutlich höher, da der Körper permanent aktiv stabilisiert werden muss um die Übungen korrekt auszuführen.

Hier empfiehlt sich also unbedingt die Anleitung eines privaten TRX-Trainers oder die Teilnahme an TRX-Klassen zusammen mit anderen, da das Verletzungsrisiko vergleichsweise hoch ist, wenn die Übungen nicht korrekt ausgeführt werden. Ob ihr nun lieber alleine mit einem Coach trainiert, oder in der Gruppe ist zunächst einmal Geschmackssache. Jedoch benötigt ihr für die Befestigung der Gurte einen stabilen Deckenbalken oder eine andere belastungsfähige Art der Aufhängung, welche unter Umständen nicht bei jedem zu Hause vorhanden ist.

Ein weiterer positiver Effekt ist jedoch auch, dass durch das konstante Stabilisieren des eigenen Körpers beim TRX Training mehr Muskelgruppen bei den Übungen beansprucht werden. Somit ist das TRX Training auch eine neckische Methode um herauszufinden ob die Muskulatur in der Vergangenheit eventuell zu einseitig Trainiert wurde. Aber keine Panik! Wenn die Muskeln anfangen zu zittern, ist das schlicht ein Zeichen für eine hohe muskuläre Belastung und nicht für irgendwelche Unausgewogenheiten in Eurer Muskulatur. Deshalb müsst ihr in den TRX-Klassen vor Euren Trainingspartnern also nicht nervös werden 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.