Mit Krafttraining endlich richtig durchstarten

Fitness, Gesundheit, Wohlbefinden

Mit Krafttraining endlich richtig durchstarten

25. Februar 2018 Allgemein 0
Krafttraining ist wahrscheinlich der Klassiker für das männliche Fitnessprogramm. Ein großer Bizeps gilt als Symbol der Stärke und
 
womit möchte das starke Geschlecht denn bitte lieber in Verbindung gebracht werden 😉 Aber auch immer mehr Frauen gehen über den Weg Muskelkrafttraining. Gut trainierte Muskeln sind eine Grundvoraussetzung für einen wohl definierten Körper. Damit ist das Krafttraining also nicht nur etwas für jemanden die gerne einen halben Meter Oberarmumfang haben möchte.
 
Krafttraining hat auch viele andere Vorteile. Wie bereits erwähnt verleihen gut trainierte Muskeln dem Körper eine ästhetische Form. Darüber hinaus verbrauchen Muskeln Energie – egal ob sie tatsächlich beansprucht werden oder nicht. Wer mehr Muskeln hat, erhöht also auch seinen sogenannten „Grundumsatz“. Das ist die Energiemenge die der Körper im Ruhezustand verbrennt. Also ganz abgesehen von der Energie, die beim Muskelkrafttraining verbrannt wird, werden darüber hinaus noch mehr Kalorien einfach dadurch verbrannt, dass die Muskeln da sind.
 
Daher führt für Menschen, die nachhaltig abnehmen wollen in der Regel kein Weg am Gewichte stemmen vorbei. Wichtig ist dabei, dass man nicht einfach planlos ins Fitnessstudio stürmt und draufloswuchtet. Zwar gehört bei den meisten Fitnessstudios eine „persönliche Betreuung“ mit dazu, die geht aber normalerweise leider nicht über eine kurze Einweisung an den Geräten hinaus. Ein sinnvoller und auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmter Trainingsplan kommt dabei leider nicht heraus.
 
Daher empfiehlt es sich durchaus über einen Personal Trainer für Krafttraining nachzudenken. Das ist zwar natürlich etwas teurer als eine einfache Mitgliedschaft im Fitnessstudio, aber trotzdem günstiger als die meisten denken. Vor allem aber finde ich, dass diese Preisdifferenz einen wirklichen Mehrwert in das eigene Training bringt. Zum einen weil man – wie erwähnt – seinen individuellen Trainingsplan bekommt. Zum anderen ist man einfach motivierter – wenn nicht ist das dem Coach trotzdem egal 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.